Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Perfection through Silence

Man mag es kaum glauben, aber, tatsächlich: Nach einer Woche warten in Lauwersoog sind wir wahrhaftig weitergesegelt.
Der Wecker klingelt, als man meinte, gerade eingeschlafen zu sein. Es scheint, als würde die Welt noch schlafen. Der Himmel wird langsam heller und spiegelt sich wolkenlos im Hafenbecken; Es weht eine laue Brise ins Schiff, man schmeckt das Salz der See in der Luft...
Zwischen Deich, geduckten Häusern, den Fischerbooten und zum Trocknen aufgehängten Netzen kriecht langsam die Sonne hervor.
Aus den Boxen schallt 'Conquest of Paradise', während wir mit den ersten Sonnenstrahlen im Gesicht die Leinen loswerfen und in See stechen

Schnitt, zwei Stunden später: Mit Pathetik und Weltenbummlerromantik ist es vorbei. Der Wind bläst mit voller Kraft aus der falschen Richtung, zwei Meter große Wellen schlagen auf das Schiff ein, unterbrochen von kurzen Momenten der Stille, bis das Meer den Rumpf mit einem Donnern zum zittern bringt.
Die Verwindungssteifheit funktioniert nicht so wie sie sollte, Dichtungen werden undicht und so macht es sich das grüne Nordseewasser bei uns in der Kammer bequem.
Wir sitzen draußen im Cockpit, versuchen mehr schlecht als recht, der Natur zu trotzden und der eine oder andere von uns füttert im Laufe des Tages ein ums andere mal die Fische.
Zwischendurch hatten wir noch eine nette Begegnung mit der 'nederlanske Küstwacht', die extra mit drei Booten zu uns rausfuhr, um zu fragen, ob denn auch alles okay ist. Man kommt sich fast schon ein bisschen verarscht vor, wenn der Typ freudestrahlend mit 250PS übers Meer ballert und dich dann breit grinsend fragt, obs dir gut geht, während du frierend und kotzübel fühlend kauerst.
Erst weitere 10 Stunden später hat die Quälerei ein Ende und wir machen in Harlingen fest.
Klamotten werden getrocknet, Mägen beginnen sich zu erholen und nur das eher suboptimal arbeitende Klo trübt ein wenig die Freude darüber, angekommen zu sein.

joern am 13.7.08 14:28

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen