Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Harlingen - Enkhuizen - Amsterdam


Beim Warten vor der Schleuse hats uns eine Klüse aus dem Deck gefetzt, die sich dann auch postwendend im hohen Bogen ins Hafenbecken verabschiedet hat (Klüse = Mehr oder weniger wichtiges Ding, dass man z.B. zum Anlegen braucht).

Ansonsten gabs außer schniekem Segeln mit ordentlich Schräglage nichts besonderes, deshalb ein paar Fotos:





joern am 20.7.08 17:05

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Eva Strasser (20.7.08 18:53)
Hallo Crew, als Tante von Sascha sende ich Euch viele Grüße aus den Chiemgauer Bergen, wo es auch ziemlich regnet, aber dafür weniger schaukelt. Auch die Verwindungssteifigkeit unseres Hauses ist sicher besser als bei Euch auf dem Schiff. Und trockener ist es auch. Aber dafür gibt´s weniger Conquest of Paradise-Romantik und auch weniger tolle Fotos. An Jörn vielen Dank für die lebendige Schilderung Eurer Aktivitäten und des Reiseverlaufs. Wir werden sicher intensiv weiterlesen.
Liebe Grüße an Sascha und natürlich unbekannterweise alle anderen aus der Crew - und weiter Mast und Schotbruch
Eva und Roland


(2.8.08 21:50)
Gratulation Jörn, zu deinem grandiosen Bericht. Du solltest fairerweise aber schon erwähnen, das euer quotenmädel die einzige, war die nicht Neptun geopfert hat. Und die Ankunft in Harlingen wäre ohne sie auch nicht so bald zu erwarten gewesen.
Schöne Reise noch , Mast und Schotbruch

Manfred

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen